Weidegang 2017-05-18T20:56:10+00:00

Weidegang

Um den Betrieb arrondiert befinden sich die großzügig angelegte Koppeln auf denen sich die Pferde den Sommer über von etwa 8.00 Uhr ab befinden. Im Hochsommer, bevor die Ungezieferplage die Schmerzgrenze erreicht, kommen die Pferde (Boxenpferde) gegen 21.00 Uhr auf die Koppeln um sich dann die Nacht über ungestört dem Gras widmen zu können. (Auf diesem Bild ist die „Boxenherde“ am frühen Morgen auf dem Weg in den Stall zu sehen.)

Für frisches Wasser ist stets gesorgt, da sich auf allen unseren Koppeln Tränkebecken befinden. Auch Schattenplätze sind kein Problem, selbst wenn sich auch mal keine Bäume in der Nähe befinden sollten, ein Unterstand ist sicher da, in dem in einer Fressraufe ein Ballen Stroh liegt.

 

Sichere Koppeln …

Alle Außenzäune auf dem Reiterhof Weilermühle sind mit 3 stromführenden und mind. einer geerdeten Litze versehen. Die Außenzäune sind mind. 1,40 m hoch.